Augengrippe Symptome



Augengrippe Symptome und Ursachen

Die Augengrippe (Keratoconjunctivitis epidemica) ist sehr ansteckend und für die betroffenen Patienten ausgesprochen unangenehm. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen auf dieser Informationsseite die möglichen Symptome der Augengrippe aufzeigen. Im Normalfall stecken sich pro Jahr nur wenige Menschen mit dem Adenovirus an, welcher für die Augengrippe verantwortlich ist. Gegenwärtig gibt es keine Impfung und somit keinen wirksamen medizinischen Schutz vor der Augengrippe. Die Entzündung beginnt typischerweise an einem Auge und innerhalb von einer Woche wird das andere Auge durch den Erreger infiziert, wobei beim zweiten Auge die typischen Symptome der Augengrippe deutlich geringer ausfallen können.

   

Suchanfragen vom 18.10.2017

• Augengrippe Katze
• virus augengrippe
• Epidemica Symptome
• Adenovirus Meldepflicht
• durch Handtuch Augengrippe
• Bindehaut Grippe

Wichtiger Hinweis zur Augengrippe:

Die Informationen auf diesen Seiten ersetzen keinen Arztbesuch oder professionelle medizinische Untersuchung, Beratung und Behandlung. Beim Verdacht auf Infektion durch den Adenovirus sollten Sie einen Facharzt aufsuchen. Wir warnen hiermit ausdrücklich vor Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung bei dieser ansteckenden Viruserkrankung.

 

Der derzeit einzig bekannte Schutz gegen den Adenovirus ist Hygiene und regelmäßiges Handewaschen sowie Desinfektion der Hände mit einem geeigneten Präparat. Lassen Sie sich bitte nicht von Medienberichten verunsichern, denn auch bei einer Infektion durch die sogenannte Augengrippe besteht keine Lebensgefahr!

   

Symptome der Augengrippe rechtzeitig erkennen

Die typischen Symptome der Augengrippe treten in der Regel zwischen 5 und 12 Tagen nach der eigentlichen Ansteckung mit dem Adenovirus auf. Als wesentliche Symptome für eine Ansteckung mit der Augengrippe gelten hierbei Juckreiz der Augen und Augenrötung, häufig begleitet durch geschwollene Augenlider und verschwommene Sicht sowie schmerzende Augen. Diese typischen Symptome der Augengrippe werden zusätzlich durch allgemeines Unwohlsein, Fieber sowie Kopfschmerzen und Gliederschmerzen begleitet.

Kohrsolin® extra Tissues Desinfektionstücher

• viruzide Wirksamkeit
• wirksam gegen Clostridium difficile-Sporen
• gute Materialverträglichkeit
• gute Benetzung und Reinigung
• wiederverschließbarer Verpackung
• zur gezielten Desinfektiont

Preisvergleich bei Amazon

 

Augengrippe Symptome und Krankheitsbild

Das klinische Bild der Augengrippe ist durch einen plötzlichen Beginn mit Rötung und ringförmiger Bindehautschwellung und einer möglichen Lymphknotenschwellung gekennzeichnet. Bei einer Infektion mit dem Adenovirus hat der Erkrankte häufig ein Fremdkörpergefühl im Auge, reagiert nicht selten lichtempfindlich und leidet unter Juckreiz und Tränenfluss. Da die Symptome der Augengrippe nicht immer richtig erkannt werden, wird Keratoconjunctivitis epidemica nicht selten mit einer Bindehautentzündung verwechselt und entsprechend behandelt, was das Risiko einer Ausbreitung durchaus begünstigen kann. Was wenig Erkrankte zudem wissen ist, dass in Deutschland die Augengrippe meldepflichtig ist

 

Bitte informieren Sie sich zu diesem Thema bei Ihrem Hausarzt und beachten auch die aktuellen Berichte beim Robert Koch Institut (RKI). Die auf dieser Seite eingeblendeten Artikel zur Desinfektion stammen von Drittanbietern (z.B. Amazon) und es kann keine Garantie für die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden. Informieren Sie sich im Vorfeld direkt beim Anbieter und konsultieren Sie vor einer Anwendung immer einen Arzt oder Apotheker.

 

KinderHausmittel • Desinfektion • SchutzKrankschreibungMeldepflicht • Verweise • Datenschutz • Impressum